Max bahr ausverkauf online dating

ZEITSCHRIFT FUR MUSIK MONATSSCHRIFT FOR EINE GEISTIGE ERNEUERUNG DER DEUTSCHEN MUSIK GEGRUNDET 1834 VON ROBERT SCHUMANN HERAUSGEGEBEN VON GUSTAV BOSSE 101. HALBJAHR (JANUAR MIT JUNI) GUSTAV BOSSE VERLAG, REGENSBURG INHALTSVERZEICHNIS i o i. Arbeitstagung der Reichsmufikkammer) - 274 Heufi, Alfred: Ein kiinftlerifches Dokument aus J. Bachs bitterfter Zeit 20 Mufik in Leipzig 45, 296, 404 — — Die im November gefendeten Bach-Kantaten 55 „ „ Dezember „ „ 191 » » Januar ,. 5 Handel und Bach als zwei Seiten deutfchen Wefens 489 Junk, Victor: Wiener Mufik 50, 188, 301, 408, 514, 644 Aus den „Salome"-Proben in der Wiener Volksoper . S.: Familiengefchichte urn Richard Straufi und die Walter vom Parkftein 596 Kroll, Oskar: Mufik und Mufikleben in heidnifdi-germanifcher Zeit 494 K u 1 z, Werner: Was ift uns Mufik? - 382 Nicolai, Otto: Ein unbekannter Brief an feinen Vater. Arbeitstagung der Reichsmufikkammer) 256 R a p p o 1 d i, Adrian: Der Spielerkrampf und feine Befeitigung 387 Richter, Otto: Eine Erinnerung an Mathilde Wefendonck 498 Riemer, Otto: Ein Beitrag zu Pfitzners Harmonik und Perfonlichkeit 484 •"'Schilling, Walter: Engelmufikanten 399 Schlegel, Paul: Johann Adolf Hafle und die Glanzperiode der italienifchen Oper in Deutfchland 30 — — Louis Spohr, der Meifter des deutfchen Violinkonzertes 369 Schwalbe, Gerhard: Adam Krieger 28 Stege, Fritz: Berliner Mufik 43, 184, 294, 401, 506, 638 — — Eindriicke und Ausblicke (1. Die wenigen iibernommenen Landler, Jodler und Volksweifen ftehen neben den vielen eigenen Melodien, ohne echter, lebendiger und urfpriinglicher wirken zu konnen.

Leitartikel und Auffatze (Beitrage belletriftifchen Inhaiies find mit * gekennzeichnet.) Bartels, Wolfgang von: Miinchen und die Sendergruppe Siidoft 53 — — Funkfragen 303 — — Unterhaltung und Kultur im Rundfunk 410 — — Zur nationalen Ausgeftaltung des Programms des Deutfchlandfenders . 397 Bos, Jo L: Mahnfpruch fiir einen Fefttag der Tonkunft 253 Biilow, Paul: Richard Straufi' Pilgerfahrt nach Bayreuth 607 B ii 1 1 n e r, Horft: Die Stunde der Nation 55 — — Die inftrumentale Verwendung von Volksweifen im Rundfunk 308 — — Webers „Euryanthe" als Sendeoper 517 — — Mufik in Leipzig 509, 640 — — Wie lange noch Programmaustaufch der Unterhaltungsmufik 651 B.: 1 Million Mark zur Verbefferung des Rundfunks 194 *Deeke, Ida: Genefen 41 Dobereiner, Chrift.: Bemerkungen iiber Verzierungen alter Mufik unter befonderer Beriickfichtigung der Vorfchlage 383 y Eifenmann, Alexander: Das Wendling-Quartett 378 F r e n z e 1, Heinrich: Der Deutfche Franz Lifzt 23 Ganzohr, Argus: Hallo, Hallo! 176 Gerheufer, Ludwig: Gottfried Riidinger 9 G o 1 a, Walter: Erinnerungen an Meifter Klengel 395 "Go ttf chalk, R.: Faftnachtsftreife durch das Berliner Mufikleben 142 Hapke, Walter: Urauffiihrungen? Grundfatze fiir die Neugeftaltung des Konzert- und Opernbetriebes ( 1 . Mozart 137 Mlynarczyk, Hans: Leipziger Bilderbogen 148 *Moe 1 len dor f f, Willi v.: Kleine Faftnachtsbackerei 1934 171 * Do, re mi fa! 292 Mofer, Hans- Joachim: Wenn Bach und Handel fich getroffen hatten 139 — — Spielgraf und Pfeiferkonig * — — Sankt Kiimmernis 504 Miiller, Fritz: Kraut und Ruben 129 — — Chriftian Dobereiner 60 Jahre alt . Kinfky 15 Niemann, Walter: Kritifche Saphire IV: Mufikalifche Unfallchronik 171 O e f e r, Fritz: Carl Schuricht 610 Ofagobres: Bedenk, o Wanderer, im Wellenraum 174 O.: Zur nationalen Ausgeftaltung des Programms des Deutfchlandfenders 413 Pellegrini, Alfred: Meine Erinnerungen an Meifter Sevcik 394 peffenlehner, Robert: Die Mufeumsgefellfchaft in Frankfurt a. und die grofien Meifter der Mufik 32 *Pfohl, Ferdinand: Niente 177 Preufiner, Eberhard: Guftav Havemann 376 Raabe, Peter: Vom Neubau deutfcher mufikalifcher Kultur (1. In ihr entaufiert fich Riidinger aller Subjektivitat, um fich ganz im Typifdien zu bewegen.

Reichs-Symphonie-Orchefters 37 Ben da, Jean: Henri Marteau 391 Bennedik, Frank: Fiihrt unfer Volk zu feiner Mufik! Stemplinger), die im Sommer 1933 ihre Urauifiihrung am Tegernfee durch eine Bauernfpieltruppe (Riefch-Buhne, Gmund) erlebt hat.

413 — — Mut zur Perfonlichkeit auch in Funk und Preffe 648 B a f e r, Friedridi: 400 Jahre Violine 388 Bauer, Erwin: Italienfahrt des N.-S. Ihren letzten und vielleicht grofiten Triumph feiert fie mit der bauerlichen Spieloper „Der Brandner-Kafpar" (Text von Ed.

Wir werden fpater fehen, dafi, als Schurmann — nicht einmal voile zwei Jahre vor feinem Tode — im Alter von Uber 77 Jahren den Kapellmeifterftab am Theater niederlegte, auch der Untergang der deutfehen Oper eine befchloffene Sadie war. Der Kammerfangerin Lotte Lehmann wurde der goldene Ehrenring der Wiener Philharmoniker verliehen — eine Auszeichnung, die bisher blofi Toscanini und Richard Mayr zuteil geworden ift. Erdmann Werner B 6 h m e, der 26jahrige deutfche Mufikwiffenfdiaftler, der mit Werken iiber Mozart und iiber die Thiiringifche Mufik her- vorgetreten ift, wurde zum korrefpondierenden Mitglied der „Socie ; te' Franyaise de Musicologie" ernannt. Im Anfdilufi an den kiirzlidi veroffentliditen Hinweis teilt die Direktion der Staatl. Etwaige Erganzungen und Berichtigungen zu friiheren Auflagen oder Gefuche um Aufnahme in die neue Auflage wollen an den Herausgeber, Herrn Prof. Die Leipziger Lern- jahre trafen ihn gewifi nodi nidit als einen fertig ausgebildeten mufikalifchen Charakter, wohl aber als einen jungen Menfchen, der aus unverwitterten, gefunden Verhaltniffen hervorgegangen, einen ausgepragten Sinn fur das Schlichte, Naturliche und Bodenkraftige und die Befahigung fur urfpriingliche Empfindungcti, die Gefeitheit gegen die rein afthetifche Spekulation und ge- gen den kiinftlerifdien Intellektualismus befall, der vielleicht einer fo ftarken Aufriittelung be- durfte, wie fie die Bekanntfchaft mit der genialen Eigenart eines Max Reger nach fich zog, der aber doch audi fchon foviel Grundlegendes in fich trug, dafi ihn der gewaltige Eindruck diefes Mannes fiir den Augenblick wohl tiberrafchen, aber nidit fiir die Dauer iiberwaltigen konnte.

776, 881, 976, 1071, 1092, 1 161 Tessmer, Hans 891 Teubig, Heinrich 1176 Thamm, Eugen 13 16 Thamm, Maximilian 884 Theopold, Hans Martin 1284 Thefi, Nikolaus 1242 Thiede, Fritz 880 Thiel, Karl, 1174 Thiele, Alfred 878 Thiele, Rudolf 987 Thielemann, Hans 11 37 Thielemann, Hubert 1284 Thieme, Karl 749, 1274 Thienen, Hildeg. 870 Tifcher, Gerhard 714, 1267 Topitz-Feiler, Jetty 1294 Toscanini, Arturo 787, 798, 902, 1064, 1080, 1092, 1191 Toth, Erika 754 Tr Sgner, Rich. von 973, 11 58 Trienes, Walter 712 Trinius, Hans 751, 846 Trio italiano 896 Trittinger, Adolph 1175 Trofter, Therefe 11 40 Trotzfchel, Elfriede 976, 1286 Trundt, Henny, 974 Trunk, Maria 735 Trunk, Richard 733, 793, 796, 845, 876, 883, 909, 941, 942, 968, 1 149, 1 168, 1243, 127.2 Tfchaikowsky, Peter 11 78, 1236 Tfcherepnin, Alexander 1084, 1133, 1184 Tfchurtfchenthaler, Georg von 873 Tutein, Karl 970, 972, 979 Tutenberg, Fritz 782, 797, 1082 Uhlig, Bernhard 13 16 Ulbricht, Wilh. 896 Wagner, Richard 724, 768, 816, 818, 867, 869, 902, 921, 92s, 942, 961, 969, 979, 988, 992, 1004, 1025, 1039, ioj6, io}7, 1160, 1173, 1191, 1208 Wagner, Robert 983, 1139 Wagner, Siegfried 792, 883, 889, 896, 928, 992, 1024, 1084, 1 134, 1310 Wagner, Winifred 892, ioj8, 1270 Waibel, Xaver 1176 Waldmann, J. Seine Erfindungkraft ift oft von derfelben Tiefe und Frifdie, audi ift er ein Meifter in der thematifchen Arbeit der motivifchen Entwicklung. Verlangen Sie ausf Qhrliches Angebot und unverbindliche Ansichtssendung 91 g von: Artibus et Uteris, Gesellscnaft fur Geistes- und Naturw ssenschaften m. H , Berlin-Nowawes Klavkhorde 4V2U.50ktavenbaueidiinhandwerklicher Einzelarbeit. Die Gure meiner Instrumente kannjederzeitdurch eine Ansichtssendung unter Beweis gestellt werden. Gallen und Klofter Einfiedeln pilgerten, urn eine beriihmte Orgel fpielen zu konnen und um fich die eigene Fertigkeit auf dem Inftrument von einem anerkannten Kirchenmufiker beftatigen zu laffen.

1163 Nyftroem, Gofta 1278 Oberborbeck, Felix 794, 888, 890, 1080, 1160, 1182, 1308, 1314 Obsner, G. 987 Oehlmann, Werner 810 Oerner, Carften 977 Oerttel, Johannes 881 XX Oettli, Maria n 66 Ohlendorf, Heinz 1306 Oldenburg, Hilde 1140 Oik, Hugo 1 1 77 Olmiihl, Paul 786 Olfen, Sparre 1278 Olszewska, Maria 902, 970 Onegin, Sigrid 832, 937 Onno, Ferdinand 7$ 3 Opitz, Elly 994 Orel, Alfred 11 86, 1279 Orff, Carl 891, 1074, 1276 Orth, Erna 1241 Orthmann, E. ii57» H92 Schubert, Heinz 733, 898, 1070, 1283, 1301 Schubert, Kurt 889, 1160 Schiilen, Karl 876 Schiiler, Hans 843, 1034, 1178 XXIII Schiiler, life 892, 1282, 1293 Schiiler, Johannes 7J1, 1157, 1243. 7J2, 900, 1004 Smigelski, Ernft 1074 Sobinow, Leonid 1 3 1 o Sohnlein, Kurt 1292 Sollner, Otto 873, 942 Sorenfen, Betty 881 Sohler, Willy 881 Soldan, Kurt 1096, 1316 Solms-Laubach, Bernhard 1282 Sommer, Otto 793, 1160 Sonnen, Willi 772 Sonner, Rudolf 1275 Sottmann, Annemarie 974 Spallart, M. von 11 57 Speckner, Anna 1074, 1277 Spiefi, Daify 11 33 Spiefi, Leo ^67 Spilcker, Max 892 Spindler, Max 986 Spina, Clara 1284 Spitta, Heinrich 802, 869,. 1157 Sporl, Jobft 869 Spohr, Dorette 1028 Spohr, Ludw. 889 Wetzelsberger, Bertil 846, 942, 1138, 1289 Weweler, Auguft 890, 983, 1036, 1137, 1163, 1283 Weyl, Jof. 788, 883, 979, 1303 Winter, Ellen 843, 892, 1034, 113 j, 1240 Winterberg, Wilhelm 1286 Winterfeld, Marg. 1 1 82 Zillig, Winfried 1320 Zillinger, Erwin 791 Zimmer, Walther 892, 1068, 1135, 1240, 1293 Zimmermann, Curt 904 Zimmermann, Erich 834, 937, 1037, 1132 Zimmermann, Reinh. 987 Zinnert, Otto 981, 11 64 Zitek, Wilhelm 1192 Zobeley, Fritz 965 Zoebifch, Senta 892, 1034 Zollner, Heinrich 744, 808, 871, 1168, 1283, 1314 Zollner, Walter n 66 Zogbaum, Helene 1167 Zulauf, Ernft 1138 Zweig, Fritz 891 Zweig, Stefan 1061 Zwifiler, Karl-Maria 846, 1036, 1138, 1289 Zybill, Hermann 881 ZEITSCHRIFT FOR MUSIR * GEGRtl NDET 1834 VON ROBERT SCHUMANN ioi. Hans Bongard und Rektor Walther Stein herausgegebene, wertvolle und weit uber ihren Rahmen hinausragende Zieitfchrift bringt u. einen Auffatz ,»Vereinfachung und Verinnerlichung von dem bekannten Diiffel- dorfer Feuilletoniften Otto Albert Schneider, „Der Fiihrer" von Walther Stein, Notizen und Bildbeilagen. Denn der echten Kunft hat die reglementierende Hand des Staates nur in feltenen Fallen gut getan. Werner Karthaus : Einfachheit in der Mufik (Mainzer Journal Nr. „Fanfare fiir Hans Pfitzner" (National- zeitung, Effen, Nr. Hans Pfitzner gehort in die erfte Front der geiftigen Fiihrer des neuen Deutfchlands. Unter den folchergeftalt in ein gerechteres io ZEIT SCHRIFT FOR MUSIK Januar 1934 Licht Gehobenen darf der Miindiener Gottfried Riidinger befondere Aufmerkfamkeit beanfpruchen.

13 18 Noeth, Hans 1277 Noort, Henk 1287 Norbert, Karl 752 Noval, Thorkild 1032 Nowotna, Jarmila 752 Niifilein, Jof. 787 Widowitz, Oskar 1289 Wieber, Elfa 776, 972 Wiedemann, Hermann 972 Wiedemann, Max 869 Wiemann, Robert 1080 Wieniawski, Henryk 1096 Wiefenthal, Grete 1038 Wildhagen, Erich 13 19 Wilhelmy, Aug. 1165 Windifch, Ludwig 1080 Windt, Herbert 712, 967 Winkelkemper, Peter 84 j Winkler, Bruno 1303 Winkler, Georg 802, 900, 985, 986, 117J, 1308 Winkler, Kathe 1175 Winkler, Karl 754 Winnubft, Johann 892 Winter, Hans A. Michael 944 Zierler, Stephan 847 Zilcher, Hermann 748, 788, 7^, 800, 877, 887, 900, 983, 1072, 1088, 1131, 1182, 1186, 1192, 1316, 1320 Zilcher-Kiefekamp, Marg. „Ich bin per- fonlich kein grofier Freund von behordlichen Eingriffen ins kiinftlerifche Leben — und ich glaube, alle w i r k 1 i ch e n Kiinftler werden mit mir darin einer Meinung fein. Fritz S t e g e : „Kein deutfehes Haus ohne deutfche Mufik! Diefe Umftellung, die ftreng entwicklungsmafiig bedingt wurde, riickte auf mufikalifchem Gebiete mit den anderen Gefichtspunkten audi andere Komponiften an die Rampe, die zu Zeiten des Snobismus, der Sachlichkeit und des Oberafthetentums auf eine unverdiente Weife hatten im Halbdunkel der Hinterbiihne verharren muffen.

72 Biittner, Horft: Der neue Gewandhauskapellmeifter 535 Buntes Allerlei 80, 208, 439, 535, 677 Deger, Otto: Zum Gedenken an Karl Eitz 426 Fellerer, K. 326 Miiller, Fritz: Jubilaum der Mufikbibliothek Peters 203 Mufikkritik: Was wird aus der Organifation der M 207 Neftmann, Alf: Der ftandige Begleiter 73 N.: Deutfche Mufikvolksbildung in der Tfchechoflowakei 534 Pellegrini, Alfred: Anton Witek t 4 26 Raff, Helene: Zu Hans von Btilows Gedachtnis 204 R a u, Walter: Franz Mayerhoff zum 70. 211 Tutenberg, Fritz: Nachahmenswert 438 Oberwachung der Vortragsfolgen offentlicher Veranftaltungen 532 Unterholzner, Ludwig: Theodor G. Werner 661 Wien : Neuefte Nachrichten aus W 211 Wiener Akademifcher Wagner-Verein: Ehrung fiir Prof. Geburtstag 71 — — Wiener Walzer 211 Zim merman n, Reinhold: Zum Riicktritt Profeffor Raabes 73 III. und VIII.: 61 Veroffentlichung des, IX.: 61 Berten, Walter: Mufik und Mufikleben der Deut- fchen: 198 Dreetz, Albert: Joh. Kittel, der letzte Bachfchiiler: 522 Feldmann, Fritz: Der Codex Mf. Riidingers grundfatzlidi romantifdie Welt fdiweift hier bis an die Grenzen des Impreffionismus.

Geburtstag 70 Raupp, Wilhelm: Tragodien des Kiinftlerifchen 669 Reil, Jon: Richard Straufi-Gefchichtchen 672 Richter, Hans: Unbek. Opern-Urauffiihrungen Atterberg, Kurt: „Flammendes Land" (Braunfchweig) 330 Berg, Nathanael: „Engelbrekt" (Braunfchweig) 90 E m m e 1, Karl: „Annerl" Singfpiel (Mainz) 550 Frifchen, Jofef: „Pufkablut", Operette (Schwerin) 337 Holzel, Friedrich: „Das Herzwunder" (Altenburg) 87 Kempff, Wilhelm: „Familie Gozzi" (Stettin) 687 Lehar, Franz: „Giuditta", Operette (Wien) 301 Lobertz, Bernhard: „Wundcrland", Operette (Karlsruhe) 547 Lortzing-Tutenberg: .. 2016 des Mufik- Inftituts der Univerfitat Breslau: 314 Gaetke, Ernft: Etiiden-Schule fiir Pofaune (Ein- fiihrung in den modernen Stil): 62 VIII Graf, Herbert: Das Repertoire der offentlichen Opern- u. Aber er vertraumt fich nie fo fehr in den Einfall, dafi ihm dariiber die Form zerrinnen miifite; und wenn man das Wefen diefes feines perfonlichften Stiles tiefer verftehen lernt, entdeckt man, in welch zarter und feinfiihliger Weife gerade die harmonifche Kleinarbeit nicht fo faft einer differenzierten Farbftufung und dem klang- lidi fdullernden Effekt als einer weichen Abrundung des Formalen zu Diinften bleibt.

Leave a Reply

  1. single nurses dating site 24-Nov-2017 17:10

    There can be nothing more shameful than living in India and yet denigrating one of its greatest role models.

  2. fischinger online dating 26-Jul-2017 16:32

    I have one living grandparent—my father’s mother, who’s 89. I visited Nana recently and went through the usual activities—talking about myself in a loud voice, fixing her “broken machine” by unminimizing the internet browser window, being told to slow down Timothy and get in the left lane, even though the turn is still a half mile ahead.